Projects

-----------------------------
Bakken / Muthspiel
-----------------------------
Bearing Fruit
-----------------------------
beefolk
-----------------------------
Blade / Muthspiel
-----------------------------
Christian Muthspiel & Wolfgang Muthspiel
-----------------------------
Christian Muthspiel & Wolfgang Muthspiel early music
-----------------------------
Christian Muthspiel's Yodel Group
-----------------------------
daily mirror
-----------------------------
drumfree
-----------------------------
Enders Room
-----------------------------
Aydin Esen
-----------------------------
GLOW
-----------------------------
Goodrick / Muthspiel
-----------------------------
Grigoryan Brothers
-----------------------------
Helgi Jonsson
-----------------------------
Jean Paul Brodbeck Group
-----------------------------
LOGOS
-----------------------------
MAHLER LIEDER
-----------------------------
Martin Reiter - ALMA
-----------------------------
MGT - Wolfgang Muthspiel, Slava Grigoryan & Ralph Towner
-----------------------------
Muthspiel / Johnson / Blade - "Real Book Stories"
-----------------------------
SATIE
-----------------------------
Siawaloma
-----------------------------
Wolfgang Muthspiel 4tet
-----------------------------
Wolfgang Muthspiel trio
-----------------------------
Wolfgang Muthspiel solo
-----------------------------
Triology & Wolfgang Muthspiel
-----------------------------

 

Bearing Fruit

Bearing Fruit ist im Auftrag des Donaufestivals und des ORF entstanden.
Es wurde im April 2002 in der Minoritenkirche Krems uraufgeführt.
Wolfgang Muthspiel hat in diesem Stück die Welt des gregorianischen Chorals mit einer heutigen Musik umgeben und in Dialog treten lassen. Ein Ensemble von 2 Geigen, Kontrabass und Gitarren plus Elektronik trifft auf ein 8köpfiges Gesangsensemble. Das einstündige Werk wurde für das österreichische Radio sowie als CD aufgenommen und im Rahmen zweier Konzertreisen in Kirchen aufgeführt. Muthspiel über seine Komposition: "Ich habe einer voreiligen Versöhnung der beiden so unterschiedlichen musikalischen Welten eine langsame Annäherung und Umkreisung entgegenzusetzen versucht. So schillern die Choräle in gewohnter Pracht und werden manchmal von meiner Musik anders beleuchtet."

------------------------------------------------------
Singers of Stift Zwettl and Hofburg Schola
Daisy Jopling, violin
Sebastian Gürtler, violin
Gerhard Muthspiel, bass and loops
Wolfgang Muthspiel, guitars and loops
------------------------------------------------------