Projects

-----------------------------
Bakken / Muthspiel
-----------------------------
Bearing Fruit
-----------------------------
beefolk
-----------------------------
Blade / Muthspiel
-----------------------------
Christian Muthspiel & Wolfgang Muthspiel
-----------------------------
Christian Muthspiel & Wolfgang Muthspiel early music
-----------------------------
Christian Muthspiel's Yodel Group
-----------------------------
daily mirror
-----------------------------
drumfree
-----------------------------
Enders Room
-----------------------------
Aydin Esen
-----------------------------
GLOW
-----------------------------
Goodrick / Muthspiel
-----------------------------
Grigoryan Brothers
-----------------------------
Helgi Jonsson
-----------------------------
Jean Paul Brodbeck Group
-----------------------------
LOGOS
-----------------------------
MAHLER LIEDER
-----------------------------
Martin Reiter - ALMA
-----------------------------
MGT - Wolfgang Muthspiel, Slava Grigoryan & Ralph Towner
-----------------------------
Muthspiel / Johnson / Blade - "Real Book Stories"
-----------------------------
SATIE
-----------------------------
Siawaloma
-----------------------------
Wolfgang Muthspiel 4tet
-----------------------------
Wolfgang Muthspiel trio
-----------------------------
Wolfgang Muthspiel solo
-----------------------------
Triology & Wolfgang Muthspiel
-----------------------------

 

Wolfgang Muthspiel / Andy Scherrer /
Larry Grenadier

drumfree

Das neueste Kapitel von Wolfgang Muthspiels musikalischer Reise ist ein Trio ohne Schlagzeug. Dies eröffnet ein neues Spielfeld für seine kontinuierliche Erforschung harmonischer und kompositorischer Möglichkeiten. Nicht nur auf seinem Instrument, der Gitarre, sondern auch in einem zeitgemäßen Ensemble, deren Mitglieder, hoch entwickelte und hellwache Improvisatoren, eine deutliche Spur im Jazz der letzten zehn Jahre hinterlassen haben.

Auf der Basis von Muthspiels Kompositionen entsteht eine teilweise improvisierte, songorientierte Art von Kammermusik, die rhythmisch tief im Jazz geerdet ist und in harmonisch-melodischer Hinsicht weit und frei erscheint. Jede Note zählt und jede Pause hat Bedeutung.

Vermehrt setzt Muthspiel jetzt die akustische Gitarre ein (ein neues Instrument des australischen Gitarrenbauers Jim Redgate ist zu hören) und verbindet in seinem Spiel scheinbar mühelos die Tugenden klassischer Musik mit denen der Improvisation und des Jazz.

Larry Grenadier am Bass ist einer der stilbildenden Exponenten im Jazz seiner Generation und prägt von Beginn an den Sound des Brad Mehldau Trios. Er erdet die Musik durch seine tiefe und entspannte Rhythmik. Auf “drumfree” hört man nun auch einen bislang wenig beleuchteten Aspekt seines Könnens: das Spiel mit dem Bogen.

Der Schweizer Altmeister Andy Scherrer verleiht mit seinem berührenden Ton dem Sound des Trios eine melancholische Weite. Die harmonisch komplexen Akkordfolgen der neuen Stücke inspirieren ihn zu ausdrucksstarken Improvisationen.

Alle Kompositionen auf “drumfree” stammen aus der Feder von Wolfgang Muthspiel.