Projects

-----------------------------
Bakken / Muthspiel
-----------------------------
Bearing Fruit
-----------------------------
beefolk
-----------------------------
Blade / Muthspiel
-----------------------------
Christian Muthspiel & Wolfgang Muthspiel
-----------------------------
Christian Muthspiel & Wolfgang Muthspiel early music
-----------------------------
Christian Muthspiel's Yodel Group
-----------------------------
daily mirror
-----------------------------
drumfree
-----------------------------
Enders Room
-----------------------------
Aydin Esen
-----------------------------
GLOW
-----------------------------
Goodrick / Muthspiel
-----------------------------
Grigoryan Brothers
-----------------------------
Helgi Jonsson
-----------------------------
Jean Paul Brodbeck Group
-----------------------------
LOGOS
-----------------------------
MAHLER LIEDER
-----------------------------
Martin Reiter - ALMA
-----------------------------
MGT - Wolfgang Muthspiel, Slava Grigoryan & Ralph Towner
-----------------------------
Muthspiel / Johnson / Blade - "Real Book Stories"
-----------------------------
SATIE
-----------------------------
Siawaloma
-----------------------------
Wolfgang Muthspiel 4tet
-----------------------------
Wolfgang Muthspiel trio
-----------------------------
Wolfgang Muthspiel solo
-----------------------------
Triology & Wolfgang Muthspiel
-----------------------------

 

Muthspiel & Muthspiel
20th anniversary 2003
early music

------------------------------------------------------
Wolfgang Muthspiel - guitars, violin, electronics
Christian Muthspiel - trombone, piano, recorder, electronics
------------------------------------------------------

Im Herbst 2003 wird es zwanzig Jahre her sein, dass die beiden Brüder Wolfgang und Christian Muthspiel zum ersten mal als Duo konzertierten. Ein beträchtlich langer Lebensabschnitt, in dem das Duo immer wieder als Drehscheibe verstanden wurde und einen wichtigen Platz einnahm. Das musikalische und menschliche Vertrauen und der über die vielen Jahre geübte, gemeinsame Umgang mit eigenem musikalischen Material hat somit die Musik des Duos Muthspiel & Muthspiel zu einer sehr eigenständigen, persönlichen Klangwelt wachsen und reifen lassen.
Das Jubiläumsprogramm early music wird in mehrfacher Hinsicht einen Blick auf die gemeinsame Herkunft werfen, ein Rückblick auf frühe musikalische Erfahrungen der Brüder sein. Stark geprägt wurden diese ersten Eindrücke durch ein musikbesessenes Elternhaus, im speziellen einen musizierenden, komponierenden und dirigierenden Vater, dessen Liebe zur Musik sehr früh die Söhne ansteckte. Gemeinsames Musizieren und Singen war in der Familie fester Bestandteil, die Praxis des Musikmachens im Verband mit anderen wurde von klein auf geübt.

 
 

 Der Titel early music ist in zweifacher Hinsicht zu verstehen: Zum einen als Beschreibung der frühen, kindlichen Eindrücke auf musikalischem Gebiet, zum anderen aber als Hinweis auf frühe Musik der Geschichte, im speziellen auf die Chormusik der Renaissance, welche ein Spezialgebiet des Vaters war. Die Ver- und Bearbeitung dieser prägenden Erfahrungen mit Hilfe der eigenständigen Klangwelt des Duos, die aufgrund des vielfältigen Instrumentariums und der Mischung aus akustischen und elektronischen Instrumenten eine breite Palette an Möglichkeiten zulässt, stellt den inhaltlichen Kern des Jubiläumsprogramms dar.
Gewidmet ist dieses Programm ihrem Vater Kurt Muthspiel, der im März 2001 verstarb.