Projects

-----------------------------
Bakken / Muthspiel
-----------------------------
Bearing Fruit
-----------------------------
beefolk
-----------------------------
Blade / Muthspiel
-----------------------------
Christian Muthspiel & Wolfgang Muthspiel
-----------------------------
Christian Muthspiel & Wolfgang Muthspiel early music
-----------------------------
Christian Muthspiel's Yodel Group
-----------------------------
daily mirror
-----------------------------
drumfree
-----------------------------
Enders Room
-----------------------------
Aydin Esen
-----------------------------
GLOW
-----------------------------
Goodrick / Muthspiel
-----------------------------
Grigoryan Brothers
-----------------------------
Helgi Jonsson
-----------------------------
Jean Paul Brodbeck Group
-----------------------------
LOGOS
-----------------------------
MAHLER LIEDER
-----------------------------
Martin Reiter - ALMA
-----------------------------
MGT - Wolfgang Muthspiel, Slava Grigoryan & Ralph Towner
-----------------------------
Muthspiel / Johnson / Blade - "Real Book Stories"
-----------------------------
SATIE
-----------------------------
Siawaloma
-----------------------------
Wolfgang Muthspiel 4tet
-----------------------------
Wolfgang Muthspiel trio
-----------------------------
Wolfgang Muthspiel solo
-----------------------------
Triology & Wolfgang Muthspiel
-----------------------------

 

GRIGORYAN BROTHERS

"Distance"

Das australische Brüderpaar der Grigoryans bildet ein Gitarrenduo, das unbändige Freude und Klasse am Instrument verbindet. Ihre Art, zusammen zu musizieren ist gleichsam eine Feier kammermusikalischer Tugenden. Die beiden sind Ausnahmeerscheinungen in der Welt der klassischen Gitarre, nicht zuletzt weil sie sich auch außerhalb des gängigen Repertoires bewegen, viele Neukompositionen anregen und die Welt der Improvisation verstehen.

Auf “Distance” werden ihre exquisiten Talente in den Dienst einer Reihe von Kompositionen gestellt, die speziell für sie verfasst worden sind. Im Titelstück “Distance” verweist der Komponist Leonard Grigoryan, der jüngere der beiden Brüder, auf das Thema geographischer Distanz. Dieses Thema wird auch durch die Herkünfte der anderen Komponisten dieser Einspielung unterstrichen:

Ralph Towner, ein legendärer Jazzmusiker stammt aus Oregon, US
William Lovelady’s Lebensmittelpunkt ist das englische Oxfordshire während
Wolfgang Muthspiel in Wien wohnt.

Der australische Kompositionsmeister Nigel Kennedy beschwört das majestätische Rajasthan in seinem Stück “Shards of Jaisalmer”. Auch der in Kasachstan geborene Vater der beiden Grigoryans, Edward, der ihr Gitarrelehrer war, steuert mit “Tian Shan” ein Stück bei. Die beiden Komponisten Jeremy Alsop und Shaun Rigney sind schließlich aus Melbourne, dem Ort, an dem die Grigoryans leben.

Während die hochmusikalischen Brüder in Australien zu den bekanntesten Musikern zählen und regelmäßig große Konzerthäuser füllen, ist diese Einspielung auf material records die erste in Europa veröffentlichte Arbeit des Duos.

“Distance” is dedicated to Eli Westlake.

------------------------------------------
Line-up
Slava Grigoryan, classical & baritone guitars
Leonard Grigoryan, classical & 12-string guitars

Gastmusiker
Doug de Vries, classical guitar
Daniel Farrugia, drums
Ben Robertson, double bass
Edward Grigoryan, violin
Irina Grigoryan, viola
Slava Iorgaev, cello